Internal Audit - Von der Checkliste zum Kompass

W1siziisimnvbxbpbgvkx3rozw1lx2fzc2v0cy9hb29kbwfuie1hc29uierfl3buzy91c2vylxbyb2zpbgutzgvmyxvsdc5wbmcixv0
seit 5 Monaten by Jan Meurer

Internal Audit - Von der Checkliste zum Kompass

W1siziisijiwmtgvmtivmtivmtuvmjivmjavmjg4l2nsb3nllxvwlwnvbxbhc3mtzglyzwn0aw9ultg0mti4ni5qcgcixsxbinailcj0ahvtyiisijc1mhg0ntbeil1d

Nach wie vor herrscht in vielen Köpfen die veraltete Vorstellung der „Internen Revision“ als rein prüfende Instanz, die unflexibel an starren Regelkatalogen festhält. Doch entspricht diese einseitige Betrachtungsweise als Bedenkenträger statt Innovator dem modernen (Selbst-)Verständnis des Internal Audits? Die Antwort lautet „Nein“ – die Unternehmen und insbesondere die Abteilungen selbst haben seit langem erkannt, dass man sich von einem „internen Kontrolleur“ zu einem wertschöpfenden Business Partner emanzipieren muss.

Der richtige Background

Es gibt nicht den klassischen Background für einen Internal Auditor. Inzwischen reicht das Aufgabenspektrum von konservativen finanzwirtschaftlichen und operationalen Prüfungen über Sonderprüfungen, Compliance-Themen bis hin zu Unterstützung bei der Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen. Es zeigt sich, dass insbesondere Kandidaten aus der Wirtschaftsprüfung (gerne mit einem internationalen Schwerpunkt) und der prüfungsnahen Beratung in Frage kommen. Fachkräfte aus diesen Bereichen verfügen über die nötigen konzeptionellen Skills sowie Erfahrung mit Rechnungslegungsstandards und internen Kontrollsystemen. Spezialisten aus dem internen oder externen Rechnungswesen, die erste Berührungspunkte mit Internal Control Themen hatten und ihre Karriere beschleunigen möchten, finden sich allerdings ebenso in den Reihen erfolgreicher Internal Auditor.

Quo vadis?

Häufig wird das Internal Audit als Karrieresprungbrett unterschätzt. Wenn wir in die Lebensläufe sehr erfolgreicher Führungskräfte im Finanzbereich schauen, wird schnell klar, dass die meisten eine Station von 2 bis 5 Jahren im Internal Audit absolviert haben. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch die Prüfungstätigkeit kann man sich ideal innerhalb des Unternehmens vernetzen. Durch Dienstreisen erweitert man häufig sein internationales Profil und lernt das Unternehmen ganzheitlich (auch über die Finanzpositionen hinaus) kennen. Die Tätigkeit im Internal Audit hilft außerdem zu verstehen wie Prozesse und Abläufe effizient gestaltet werden können. Mit einem Hintergrund aus dem Audit einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bietet dies beispielsweise eine spannende Alternative zu einer langwierigen Karriere im externen Rechnungswesen.

Insgesamt lässt sich konstatieren, dass das Internal Audit ein spannendes Aufgabenfeld und attraktive Karriereperspektiven für Finanzspezialisten aus unterschiedlichen Bereichen bietet. Um herauszufinden, ob das Internal Audit auch für Sie ein sinnvoller nächster Schritt darstellt, stehen Ihnen unsere Experten gerne für ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung.